Eine Menschenrechtserklärung sollte realistisch sein und im Einklang

mitden Erkenntnissen aus Ihrer Lieferkette stehen.Wir unterstützen Sie dabei.

Einer der ersten Schritte für Organisationen, die sich für die Menschenrechte einsetzen wollen, besteht darin, eine Menschenrechtserklärung aufzustellen, die wirklich mit den eigenen Werten übereinstimmt. Eine Menschenrechtserklärung sollte realistisch sein und mit den Erkenntnissen über die Menschenrechtssituation in der Lieferkette übereinstimmen. ImpactBuying hat mehrere Organisationen bei der Einführung einer starken, aber pragmatischen Menschenrechtserklärung unterstützt.

Bereit für die Arbeit an Menschenrechtsverletzungen in Ihrer Lieferkette?

Bei ImpactBuying haben wir führende Spezialisten in Bezug auf Menschenrechtsaudits und -überwachung. Wir haben zur Entwicklung der Sustainable Supply Chain Initiative (SSCI) beigetragen. Wir verfolgen ständig die Agenda von Nichtregierungsorganisationen und unterstützen Organisationen, die sich mit Themen wie Frauenrechten und Kinderarbeit befassen. Nicht alle Menschenrechtsverletzungen sind leicht zu verfolgen und zu finden. Aber wenn sie gefunden werden, haben wir pragmatische Lösungen, um einem Käufer eine einseitige Zusammenfassung mit Handlungsanweisungen zu liefern: unseren Social Compliance Escalation Service.

Bereit für die Arbeit an Menschenrechtsverletzungen in Ihrer Lieferkette?